Haare lassen und Fremdtrinken

1.9.2012

Goldegg im Pongau, Fronleichnam, 7. Juni 2012. Es beginnt mit Haarelassen bei einem höchst offiziellen Anlass mit sämtlichen Honoratioren des Ortes und des Landes. ...


Goldegg im Pongau, Fronleichnam, 7. Juni 2012. Es beginnt mit Haarelassen bei einem höchst offiziellen Anlass mit sämtlichen Honoratioren des Ortes und des Landes. Um einige Haarlängen kürzer zieht der Held durch alle Wirtshäuser des Ortes und trinkt aus allen Gläsern. Was anfangs noch wie ein aggressiver Akt anmutet, wandelt sich mehr und mehr zu einer gemeinschaftsbildenden Initiation, als wäre es eine Jahrhunderte alte Tradition, die da zu Fronleichnam zur Ausführung kommt. Als wäre der Fremdtrinker der Bürgermeister des Ortes, werden ihm die Gläser bereitwillig entgegen gereicht, begierig, dass auch daraus  getrunken werde. Endlich trinkt der Held auch aus den Gläsern zweier Afrikaner, die isoliert an einem Tisch sitzen. Der Dank bleibt nicht aus.

Goldegg/Pongau (A) 2012; Idee und Regie: Julius Deutschbauer; Kamera: Gabriel Schöller, Kerstin Haubold; Schnitt: David Jagerhofer; Darsteller: Julius Deutschbauer u.v.a.; Format: Video miniDV, auf DigiBeta übertragen, Farbe; Länge: 15:12 min.

Siehe auch:

»

Neuere Themen:

»

Ältere Themen:

»

Wien – Eferding

»

Wien – Eferding

»

Siehe auch:

»

Neuere Themen:

»

Ältere Themen:

»

Die Hofburg tanzt ... aber er kommt nicht voran

»

Die Hofburg tanzt ... aber er kommt nicht voran

»

Zur Übersicht